Datenschutzerklärung

Verantwortlicher

nacura it-SERVICE GmbH & Co. KG
Pfälzer Weg 2a
33102 Paderborn
Telefon: +49 5251 68227 – 0
E-Mail: info@nacura.de

Vertretungsberechtigt: Markus Nölker, Dirk Appelbaum, André Hölscher

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Gute Kundenbeziehungen leben von gegenseitigem Vertrauen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Informationen darüber bereit, welche Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Sollten dennoch Fragen bei Ihnen offenbleiben oder Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten.

datenschutz@nacura.de

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten je nach Zweck auf der Basis verschiedener Rechtsgrundlagen. In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen darüber auf welcher Rechtsgrundlage die jeweilige Verarbeitung basiert. Sind für eine Verarbeitung keine weiteren Rechtsgrundlagen angeben, gelten die Folgenden.

Einwilligung

Erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung der betroffenen Person ist Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO und Artt. 7 – 9 DSGVO die Rechtsgrundlage.

Vertragliche Verpflichtung

Erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Leistungen, ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Rechtliche Verpflichtung

Erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen, ist Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO die Rechtsgrundlage.

Berechtigtes Interesse

Erfolgt die Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen und überwiegen nicht die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Personen, ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse werden wir in dem Fall der entsprechenden Stelle begründen.

Erhobene Daten

Abhängig von dem Dienst den Sie von uns erheben wir verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Welche Daten wir erheben erläutern wir bei dem Dienst.

– Bestandsdaten wie Name, Adresse oder Kontodaten
– Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
– Inhaltsdaten wie Binärdateien, Fotos, oder Videos
– Nutzungsdaten wie besuchte Internetseite, heruntergeladene Daten oder Verweildauer
– Meta-/Kommunikationsdaten wie verwendeter Browser oder IP-Adresse

Datenweitergabe

Wir übermitteln Ihre Daten an Dritte wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Die Datenweitergabe erfolgt in dem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Eine Übermittlung erfolgt ebenfalls wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, Ihre Daten weiterzuleiten. Die Datenweitergabe erfolgt in dem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO. Liegt die Weiterleitung Ihrer Daten in unserem berechtigten Interesse und überwiegen nicht Ihre schutzwürden Interessen, leiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO weiter. Wir geben in dem Fall den Grund für unser berechtigtes Interesse an. Liegt uns Ihre Einwilligung vor, leiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs 1. lit a DSGVO weiter.

Erfolgt die Weitergabe Ihrer Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung innerhalb der EU stellen wir sicher, das mit dem Auftragsverarbeiter ein Vertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen ist.

Übertragung in Drittländer

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums ist dies nur zulässig, wenn Sie in die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO eingewilligt haben, es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO erforderlich ist, es zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der wir unterliegen nach Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO erforderlich ist oder es Aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO erfolgt und Ihr schutzwürdiges Interesse dem nicht entgegen steht. Erfolgt die Verarbeitung Aufgrund unseres Berechtigten Interesses, werden wir die Gründe angeben. Voraussetzung für die Verarbeitung in Drittländern ist die Einhaltung der DSGVO Bestimmungen wie ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO, geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften nach Art. 47 DSGVO. Ohne Vorliegen dieser Voraussetzungen werden wir Ihre Daten nicht in einem Drittland verarbeiten lassen.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht nach Art. 15 DSGVO zu erfahren ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall haben Sie zudem das Recht zu erfahren, welche Art von Daten wir von Ihnen zu welchem Zweck gespeichert haben, sowie weitere Informationen zu den Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben zudem recht eine Kopie Ihrer Daten in einem gängigen elektronischen Format zu erhalten, wenn Sie den Antrag elektronisch stellen.

Recht auf Berichtigung

Stellt sich heraus, dass die bei uns gespeicherten Daten von Ihnen nicht korrekt sind, haben Sie nach Art. 16 DSGVO das Recht, dass diese Daten durch uns korrigiert werden.

Recht auf Löschung

Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten Löschen, wenn die dort genannten Voraussetzungen zutreffen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, wenn die dort genannten Voraussetzungen zutreffen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht von uns zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten die Sie uns bereitgestellt haben, Ihnen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden oder von uns an einen anderen Verantwortlichen übertragen werden, wenn die dort genannten Voraussetzungen zutreffen.

Widerrufsrecht

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit das Recht, uns eine erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a zu widerrufen. Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs dürfen wir Ihre Daten nicht mehr zu dem Zweck verarbeiten, für den die Einwilligung galt.

Widerspruchsrecht

Sie haben nach Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn die dort genannten Voraussetzungen zutreffen.

Beschwerderecht

Sie haben nach Art. 77 DSGVO jederzeit das Recht sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Nutzung unserer Webseite

Bei der Nutzung unserer Webseite und Online-Services erheben und verarbeiten wir verschiedene Daten von Ihnen, um diese Angebote bereit zu stellen. In den nächsten Abschnitten finden Sie Informationen darüber, welche Daten wir für welchen Teil unseres Angebots erheben und wofür wir diese Nutzen.

Hosting und LOG-Dateien

Für die Bereitstellung unserer Webseite nehmen wir einen Hosting-Anbieter in Anspruch. Dieser speichert unsere Webseite auf seinen Servern, liefert die Webseite an Ihren Browser aus und sichert die Kommunikation zwischen Webserver und Browser mit einem SSL-Zertifikat ab.

Wir und unser Hoster erheben beim Besuch unserer Webseite durch Sie keine Protokolldaten. Durch die Auslieferung der Webseiten an Ihren Browser verarbeitet unser Hoster jedoch Ihre IP-Adresse und die von Ihnen angeforderte Webseite. Das Hosting und die gesamte damit in Verbindung stehende Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes ist unseren Kunden und Interessenten Informationen über unser Unternehmen, Angebotene Waren und Dienstleistungen mit Mitteln der Informationsgesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Bei der Auslieferung der Webseiten kommt ein CDN zum Einsatz, damit die Angefragte Webseite unabhängig vom Land in dem Sie sich befinden schnell in Ihrem Browser angezeigt wird. Wir haben mit unserem Hoster einen Vertrag abgeschlossen der die EU-Standardvertragsklauseln enthält, um bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Datens sicherzustellen.

Cookies

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden und Informationen enthalten, um die Nutzung unserer Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Es wird unterschieden zwischen Session Cookies die beim Beenden des Browsers gelöscht werden und dauerhaften Cookes die auf dem Computer gespeichert werden. Dauerhafte Cookies können zum Beispiel verwendet werden, um Ihre Anmeldung auf einer Webseite dauerhaft zu speichert, damit Sie sich bei einem erneuten besuch nicht anmelden.

Sie können der Nutzung von Cookies wiedersprechen indem Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass er keine Cookies mehr speichert und bereits gespeicherte Cookies löschen. Es kann sein, dass einzelne Teile unserer Webseite dann nicht mehr wie gewohnt funktionieren. Technisch sind aber Cookies für die Nutzung unserer Webseite nicht zwingend.

Kontaktaufnahme

Auf unserer Webseite wird Ihnen ein Kontaktformular angeboten und Sie finden E-Mail-Adressen und Telefonnummern die Sie zur Kontaktaufnahme nutzen können. Kontaktanfragen die uns auf diesem Weg erreichen werden nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bearbeitet. Ihre Anfrage und Kontaktdaten kann zur strukturierten Bearbeitung in unserem CRM System gespeichert werden. Sofern wir keiner rechtlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung unterliegen, werden Anfragen gelöscht sofern eine Aufbewahrung nicht mehr erforderlich ist.

Google-Maps

Wir nutzen auf unserer Webseite den Kartendienst Google Maps der “Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google), in unserem Berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO zum wirtschaftlichen Betrieb eines Kartendienstes auf der Webseite.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, der durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten von EU-Bürgern bei einer Verarbeitung in den USA sicherstellt.

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Datenschutzerklärung Google:
https://www.google.com/policies/privacy/

Sie können der Nutzung Ihrer Daten durch Google widersprechen:
https://adssettings.google.com/authenticated

Social Media

Wir unterhalten in verschiedenen Social Media Portalen Accounts aus unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, um auf von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Wir bieten Kunden, Interessenten und Lieferanten die Möglichkeit über die Portale mit uns in Kontakt zu treten. Wir nutzen die Portale, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und potentiellen Bewerbern Informationen über unser Unternehmen bereitzustellen. Bei der Nutzung der Portale gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen der jeweiligen Portale.

Newsletter

Unsere Kunden und Interessanten haben die Möglichkeit einen Newsletter von uns zu beziehen. Bei der Beauftragung bestimmter Produkte erhalten Sie automatisch einen Newsletter auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Wir informieren Sie dabei zum Beispiel über geplante Wartungsarbeiten, Updates Ihrer Systeme oder Systemmeldungen. Für andere Newsletter zu unseren Produkten, Dienstleistungen oder Veranstaltungen verschicken wir diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sie können sich dazu selbst auf unserer Webseite anmelden oder sich durch einen Mitarbeiter anmelden lassen. Möchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, können Sie diesen jederzeit abbestellen. Unter jeder E-Mail steht ein Link zum abbestellen oder Sie geben uns per E-Mail oder Telefon einen Hinweis. Bei der Buchung bestimmter Produkte ist der Newsletter eine vertragliche Pflicht unsererseits und kann nur durch Kündigung des Produkts abbestellt werden

Fernwartung

Für die direkte Bearbeitung auftretender Störungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, Fernwartungen mit uns durchzuführen. Sind Fernwartungen bei Ihnen Bestandteil Ihres Servicevertrages erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Nur in diesem Fall führen wir unbeaufsichtigte Fernwartungen durch. In anderen Fällen ist Ihre Einwilligung vor der Fernwartung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a erforderlich. Ihre Einwilligung gilt im Zweifel mit Übermittlung der Sitzungsnummer und des Sitzungskennworts an uns als erteilt und erlischt mit Ende der Fernwartung.

Wir nutzen die Software Teamviewer für Fernwartungen. Der Hersteller Zeichnet Ihre IP-Adresse von der aus Sie die Fernwartung starten, die verwendete Sitzungsnummer und unsere IP-Adresse mit der die Fernwartung durchgeführt wurde auf. Die Verbindung zwischen den Fernwartungsprogrammen ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und nur wir können den Inhalt sehen. Der Hersteller hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf den Inhalt der Verbindung. Wir zeichnen zudem auf unserer Seite zu Nachweiszwecken auf, wer die Fernwartungsverbindung mit Ihnen durchgeführt hat.

Datenschutzerklärung:
https://www.teamviewer.com/de/privacy-policy/

Bewerberinformationen

Bewerben Sie sich bei uns auf eine der offenen Stellen oder als Initiativbewerbung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b und § 26 BDSG zur Erfüllung unserer Vorvertraglichen oder Vertraglichen Verpflichtungen. Wir erheben von Ihnen im Bewerbungsverfahren nur personenbezogene Daten die für die Besetzung der Position erforderlich sind. Teilen Sie uns freiwillig mehr Daten als die von uns angefragten mit, schützen wir diese nach den gleichen Grundsätzen dieser Erklärung.

Teilen Sie uns personenbezogene Daten mit die unter die besonderen Kategorien nach Art. 9 Abs 1. DSGVO fallen, verarbeiten wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Diese Daten werden nur erhoben, wenn Sie für die Besetzung der Stelle relevant sind zum Beispiel weil Sie einer Schützenswerten Minderheit angehören, die wir im Zuge des Bewerbungsverfahrens bevorzugt behandeln oder die Angaben für die Ausübung der Tätigkeit erforderlich sind.

Bewerbungen die Sie uns per E-Mail zukommen lassen, sind bei der Übertragung unverschlüsselt und kann dabei mitgelesen werden. Sie sind selbst dafür verantwortlich, wenn Sie den Inhalt vor Kenntnisname durch Dritte schützen wollen eine geeignete Verschlüsselung einzusetzen.

Von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten würden wir für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens, ein etwaiges Probearbeiten und für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet, sollten wir Sie einstellen. Eine über diese Zwecke hinausgehende Verarbeitung findet nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Bewerbung zurückzuziehen. Wir werden Ihre Daten dann löschen, sofern wir nicht aus rechtlichen Gründen zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind oder zur Abwehr von etwaigen Ansprüchen sich aus unserem Berechtigten Interesse eine weitere Aufbewahrung ergibt. Sie erklären Sich mit dem Senden Ihrer Bewerbung an uns mit diesen Bedingungen einverstanden.

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt spätestens 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens, sollten nicht berechtigtes Interesse von Ihrer oder unserer Seite dem entgegenstehen, wie der Abwehr von Ansprüchen nach dem AGG. Eine weitere Verarbeitung erfolgt nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.

Sie haben die Möglichkeit auf eigenen Wunsch in unseren Talentpool aufgenommen zu werden. Wir Verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a in Verbindung mit Art. 7 DSGVO und informieren Sie sobald neue Stellen mit Ihrem Qualifikationsprofil verfügbar sind. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Betroffenenrechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der Daten auszuüben. Wir Löschen Ihre Daten spätestens 2 Jahre nach Eintragung in den Talentpool.